Frankreich

Arles – St-Trophime

In der Carmague in Südfrankreich gelegen, inspirierte Arles van Gogh zu zahlreichen Werken. Es gibt einige römische Ruinen zu besichtigen, aber das bedeutendste Bauwerk ist die mittelalterliche Kathedrale St.-Trophime: Besonders bekannt ist sie für ihr romanisches Hauptportal und den Kreuzgang, beide reich an detailverliebten Reliefs des 12. -14. Jahrhunderts.

Als Baumaterial wurden Steine aus dem römischen Theater verwendet. Das ist aber nicht der einzige Bezug zur Antike: Die Form des Hauptportals orientiert sich an der Form der Triumphbögen römischer Kaiser.

Letztes Jahr ging das Projekt von Mitte Juli bis Mitte August.

Blois – Basilique Notre-Dame de la Trinité, Kathedrale St.-Louis

Letztes Jahr führten die Arcies von Blois morgens durch die Basilique Notre-Dame de la Trinité und nachmittags duch die Kathedrale St.-Louis und hatten so die Gelegenheit gleich zwei Kirchen aus verschiedenen Epochen kennenzulernen.

Die Basilique Notre-Dame de la Trinité ist ein Marienwallfahrtsort aus dem frühen 20. Jahrhundert und ein Zeugnis sakraler Baukunst in Frankreich aus der Zeit zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg. Sie wurde 1949 geweiht und besticht mit großen Buntglasfenstern, Monumentalskulpturen und einem Mosaik in der Apsis.

Die heutige Kathedrale St. Louis stammt aus dem späten 17. Jahrhundert und hatte zahlreiche Vorgängerbauten, von denen der letzte bei einem Unwetter zerstört wurde. Einzig der Turm aus der Renaissancezeit hat das überlebt.

Kathedrale St. Louis – Bild von Julia Casado auf Pixabay

Béziers – St. Nazaire

Von weitem könnte man die ehemalige Kathedrale von Béziers für eine Burg halten: Die festungsartige Gestalt des Gebäudes hat ihren Ursprung mit Sicherheit in der bewegten Geschichte der Stadt, die von Iberern, Kelten, Römern, Germanen, Vandalen, Westgoten, Sarazenen und schießlich den Franken erobert und häufig auch zerstört wurde. Besonders gelitten hat die Stadt unter den Albigenserkreuzzügen: 1209 fielen zahlreiche Einwohner einem schrecklichen Massaker zum Opfer und die alte Kathedrale wurde niedergebrannt. Die neue gotische Kathedrale, die wir heute sehen, beherbergt einige romanische Kapitelle, die diese Zerstörungswut überlebt haben.

Gutes Essen, Street Art und vieles mehr versüßt heute den Aufenthalt in der von der Sonne verwöhnten okzitanischen Stadt.

Bordeaux – Saint-André

Du möchtest ein paar Einblicke in ein Projekt in Bordeaux? Klick dich durch unseren Newsletter 2020!

Bild von Loïc Graniczny auf Pixabay

La Cathédrale Saint-André est située en plein coeur du centre-ville de Bordeaux. Les visites sont assurées toute l’année par l’association Ars et Fides Bordeaux, association qui vous accueillera pour le projet ARC de l’été. Vous serez logés dans un appartement de centre-ville à 15mn de la Cathédrale, au sein de laquelle vous assurerez les visites cinq jours par semaine.
Le reste du temps sera consacré à la découverte de la ville et de la région de Bordeaux, ainsi qu’à des moments d’échanges et de convivialité. Le projet ARC Bordeaux est un des plus anciens de notre association, et constitue étés après étés, une expérience forte pour tous ceux qui ont la chance d’y participer.
Que prévoir ?
Bordeaux est une ville où il fait très chaud l’été. N’hésitez donc pas à prévoir des vêtements légers mais aussi des chaussures de randonnées pour découvrir l’Aquitaine, la dune du Pilat. Vous pouvez aussi penser à amener des feutres de couleur si vous en disposez pour décorer l’affiche qui sera sur la table d’accueil à l’entrée de la Cathédrale.

ARC France, 2020
Bild von gayulo auf Pixabay

Paris – Eglise Saint-Eustache

Bild von Bartłomiej Koc auf Pixabay

Talmont sur Gironde – Sainte-Radegonde

Du magst das Meer und willst einen entspannten Sommer auf dem Land verbringen? Dann auf nach Talmont!

Bild von cristouclap auf Pixabay

Perchée sur une falaise dominant l’estuaire de la Gironde sur un petit plateau au milieu de zones marécageuses, l’Eglise de Talmont accueille chaque année près d’un demi-million de visiteurs, qui viennent admirer la beauté d’un village classé parmi les plus beaux de France et qui n’est pas sans rappelé le Mont-Saint-Michel.
Vous y serez accueillis par le recteur de l’Eglise de Royan, qui vous fera découvrir cette magnifique région, et vous aurez l’occasion d’assurer l’accueil au sein de cette petite Eglise chargée d’histoire et de spiritualité. La paroisse vous mettra à disposition un appartement de 5 chambres séparées à Meschers, à proximité de l’Eglise, qui sera équipé et vous permettra de partager pleinement le projet avec les bénévoles des autres pays, dans un cadre chaleureux et avec des équipes qui vous attendent avec impatience.

ARC France, 2020