Projekt in Luxemburg 

Quelle: Wikipedia - Jeff Croisé (s.Impressum)
Quelle: Wikipedia - Sultan Edijingo (s.Impressum)

Cathédrale Notre-Dame

Als Kathedralkirche des Erzbistums Luxemburg ist der Mariendom ein wichtiger Sakralbau in Luxemburg. Bereits 1613 war an gleicher Stelle der Grundstein für eine Jesuitenkirche gelegt worden, im 18. Jahrhundert wurde dann das heutige Gebäude erbaut. Besondere Bedeutung hat die Kathedrale als Zentrum der Muttergottesoktav. Dies ist eine Wallfahrt zum Gnadenbild der Muttergottes als Trösterin der Betrübten (Consolatrix afflictorum). Dieses Gnadenbild ist 73 cm hoch und zeigt Maria mit dem Jesuskind auf dem linken Arm, stehend auf einer Mondsichel.
Auch der Chorraum der Kathedrale mit schönen bemalten Rundbogenfenstern ist betrachtenswert, sowie die Gobelins im Chorvorraum mit biblischen Szenen.

Im letzten Jahr hat das Projekt Mitte Juli begonnen.


Auf der Seite des Erzbistums Luxemburg findest Du viele weitere Infos, insbesondere zur Muttergottesoktav.

Hier gelangst Du zur Wikipediaseite.